Wenn jemand spricht wird es hell.


:Kontakt
Clubtheater Weimar

Kaltes Herz.

Am 4. Juni ist endlich Premiere. Wird durch Geld aus Herzen Hackfleisch? So könnte man etwas drastisch den Inhalt unseres neuen Stückes zusammenfassen.  Die Märchenvorlage "Das Kalte Herz" haben wir in eine ganz eigene Version transponiert und mit einem Soundtrack aus Richard Wagners "Ring des Niebelungen"  hinterlegt. Die SchauspielerInnen werden dabei auch selbst, begleitet von einem extra zusammengestellten kleinen Kammerorchester aus Musikern der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, chorisch und solistisch auf der Bühne singen.Klingt spannend? Ist es. 

Wir und Sie profitieren bei unserer Produktion von der Lebenserfahrung der reiferen MitspielerInnen, die auf einen großen Teil ihres Lebens zurückblicken, ebenso wie von den Erwartungen und vielleicht utopischen Wünschen, die die jungen Mitglieder des Teams hegen. 

Die SpielerInnen sind zwischen 25 und 68 Jahre alt, die jüngsten im Bunde sind die Mitglieder des Regieteams, die  17 bis  27 Lenze zählen.

Ein Märchen ?

Ja, denn Märchen pflügen die Seele, damit auf Ihr etwas wachsen kann von dem, was der Mensch zum Leben braucht: Mut zum Beispiel, Zuversicht und natürlich Fantasie.Ohne Märchen würde uns etwas Großes fehlen. Das ist vielleicht die größte Botschaft der Märchen: Das es nichts Traurigeres gibt, als keinen Sinn in seiner Existenz zu finden- und nichts Tröstlicheres als die Tatsache, dass jeder eine Aufgabe hat in diesem Abenteuer, das Leben heißt und manchmal wie ein Märchen ist....

Unser Projekt wird gefördert von der Sparkassenstiftung Weimar, bei der wir uns herzlich bedanken.


 
Clubtheater Weimar  Christina Grossmann
0151 17158168

Post: Jakobstraße 18  99423 Weimar